point to Annanikabu and her closet scaling system

Check her INSTa @annanikabu

Check her INSTa @annanikabu

Inspired by my fellow blogger chic Anna (and her blog post is riiight here) I've setup a scaling system for a whole closet or individual outfits.

That basically means: give each item a point and rate your outfit on how sustainably it is. Annanikabu organized the point around the way of consumption. I will base my scale around longevity and sustainability of each piece.

Prior to the experiment I have been shopping casually every now and then and did not consider any aspect of sustainability. I've bought a lot, especially while travelling with my family and even ended up spending hours with Mum at Primark. Yup, hello ignorant old me. But hello consciously living me now :)

So there you go:

The scale indicates the life span of many of my items: favorite sweaters for ages, newly found life time pieces and things that ended up to just recently be some of my favorites.

By the way, Fair Fashion purposely doesn't core any point, as I disagree that this is our future. Sure, it is a much more sustainable approach than Fast Fashion, but how about using those clothes first that have been produced already? Those that have used resources already in the past, instead of producing (fair) items totally new. And tada, some food for thought. Looking forward to some critique or ideas on that.

And I would love to read some of you thought on the topic of longevity of your clothes! Let's take this journey together and see who scores higher. Daily updates will follow via my Insta Stories:


Eine liebe Bloggerkollegin, Miss Anna aka Annanikabu herself, hat mich letztens mit ihrem Rating System ziemlich aus den Socken gehauen! Äh wieso bin ich denn nicht vorher auch auf sowas gekommen?! Ihren Blog Post finden ihr übrigens hier!

Die Skala funktioniert so: Jedes einzelne Stück bekommt einen Wert zugewiesen basierend auf seiner Langlebigkeit bzw. wie nachhaltig es denn ist.

 

Vor dem Experiment hatte ich ein ziemlich durchschnittliches Kaufverhalten und habe Null auf Nachhaltigkeit geachtet. Ich habe gerade im Urlaub mit der Family viel gekauft und teilweise Stunden mit Mutti im Primark verbracht. Hallo ignorantes und unwissendes Wesen. Und hallo neues Ich!

Die Skala orientiert sich an der Lebensdauer der Teile: manche Pullis trage ich seit Jahren jeden Winter, andere Teile kamen erst kürzlich dazu und wiederum andere werden auf jeden Fall auf Lebenszeiten getragen. Zumindest solange die Figur es gewährt und ich nicht entweder fett oder kugelbäuchig werde...

Und Fair Fashion kriegt übrigens 0 Punkte, weil ich nicht ganz an das Konzept glaube. Fair Fashion ist in der Tat nachhaltiger als Fast Fashion, keine Frage, jedoch denke ich, dass man erstmal all jene Kleidung nutzen sollte, die schon Ressourcen in der Produktion aufgebraucht haben, statt Kleidung (fair) neu zu produzieren. Bäm, da habt ihr was zum nachdenken und kritisieren.

Also ihr, ich würde mich freuen, wenn ihr vielleicht auch ein wenig über euren Konsum reflektiert und schaut, welche Lebensdauer eure Teile so haben! Wer schlägt mich mit mehr Punkten?! Outfit Updates gibt es in meinen Insta Stories!

Kim Goes Öko1 Comment