Scandinavian inspiration and sneak peak of my apartment

[ENG] Being in an inspiring environment totally fosters me to blog more often again. As I've been rather inactive because of our vintage start-up, I now love being back in the slow fashion scene. 2017 will for sure be my year!

Sweden, which I now call home, is not only an innovative country, but also the place where I take a sustainability masters.

I've teamed up with a lovely Swedish girl, who is an interior photographer. Lykke needed picture of an apartment with people in, so this was a great opportunity to show you guys what it looks like from the other end: this is the place where I get inspired, create content and luckily interact with you! And guys, check Lykke's new blog, which includes a home reportage on me andappartment.

The beautiful flat share which I was lucky to find online includes a variety of vintage furniture. The kitchen is usually where I hang out to check mails, write blog posts or be on team calls. 

The cute cropped blouse has been given to me by my flat mate Holly. She's recently downsized her wardrobe quite a lot and I've been lucky enough to go through her stuff before it has been donated to Emmaus Frederiksdal. A social NGO that uses its profits of donated clothes to support social businesses. More to that next week!

What do you think of the apartment? I'm looking forward to your feedback.


[DE] Schweden, meine neue Heimat. Eine inspirierende Umgebung hat glatt dazu beigetragen, dass ich endlich wieder mehr blogge. Vorher war ich ja in der Tat eher ruhig, weil ich mit den Vintage Startup so busy war. Nun bin ich zurück, voller Energie und Motivation und 2017 wird mein Jahr, Baby!

Collaboration time mit der Skandinavierin Lykke. Sie ist Interior Photografin und hat für ihr Portfolio eine Wohnung gebraucht. Was ein Match, denn ich hätte euch eh super gerne vorgestellt wie ich nun in Schweden wohne. Der Ort der mich inspiriert, an dem ich Mails checke und Blog Posts schreibe. Und gespannt auf eure Antworten warte!

Die wundervolle Wohnung beinhaltet ganz viel Vintagemöbel. Die Küche ist der Ort an dem ich mich meistens aufhalte. Und das Crop Top auf dem Bild wurde mir von meiner liebsten Mitbewohnerin gegeben. Sie minimiert gerade ihren Kleiderschrank und mistet aus. Und bevor das lokal gespendet wird, darf ich nochmal durchgehen!

Im übrigen gibt es hier in Schweden eine soziale Organisation, Emmaus Frederiksal, welche den Profit der gespendeten Kleidung in soziale Projekte steckt. Da sollte sich das Deutsche Rote Kreuz mal ein Beispiel nehmen, welches die finanziellen Überschüsse größtenteils selbst behält!

Und, wie gefällt euch meine neue Heimat? Lykke hat auf ihrem brandneuen Blog noch mehr Fotos zur Home Reportage. Schaut mal hier vorbei!