glo-re?

i have recently been in contact with an online store. no worries, not to buy fast fashion, so keep your feet on the ground. there are indeed online stores for slow fashion. glore is one of them. the acronym stands for globally responsible by which they mean towards all humans and nature. all items, which also includes accessories as well as living decoration and other cool stuff, are produced sustainably. to ensure this fact (cause anyone can say so), they certify their products with certificates such as the international GOTS certificate (global organic textile standards). other than that, fair wear foundation and fair-trade standards have been ensured wherever possible.

glore has hit the right spot (at least for me): their product line reflects a timeless wardrobe with some stylish items, which can all be combined, - sounds like a micro cosmos. that's the philosophy I am currently living with my personal wardrobe. timeless items should qualitatively last longer than just some seasons, whereas some seasonal items can be replaced via swapping. glore spreads a fresh vibe into the slow fashion scene. my prejudices of boring and crazy looking öko clothing has not been confirmed. the online store reflects a simple and conscious lifestyle of a rather young target group, somewhere between LOHAS (lifestyle of health and sustainability) and yuppie (young urban professional). the small team behind glore shares my passion for the True Cost documentation and engages actively in initiatives, such as the fashion revolution (#fashrev / who made my clothes?) or panel discussions with politicians about regulations and standards, such as the free trade agreement. all these activities make glore not only a simple online shop. it's the believe of a better future and to us consumers, glore consistently communicates a motivating and prompting message: be green in any color you like.


ich war vor kurzem in kontakt mit einem online shop. keine angst, ihr dürft die füβe still halten, ich wollte keine fast fashion konsumieren! es gibt nämlich auch online shops für slow fashion und glore ist einer von ihnen. das akronym steht für globally responsible womit ein bewusstsein für mensch und natur gemeint ist. der online shop bietet aber nicht nur nachhaltige mode, sondern auch living und deko oder accessoires. um nachhaltigkeit zu versichern (könnte ja sonst jeder behaupten), zertifiziert glore seine teile wenn möglich mit den GOTS standards (global organic textile standards). auβerdem halten die liebsten auch die fair wear foundation und fairtrade standards für jene produkte ein, bei denen es sinn macht.

glore hats wirklich auf den punkt gebracht (zumindest für mich). das sortiment ist zeitlos und stylish zugleich und sämtliche teile können miteinander kombiniert werden, - eine art micro-kosmos also. das ist auch die philosophie, die ich gerade lebe: zeitlose teile sollten qualitativ hochwertig sein und mehr als nur ein paar seasons halten. seasonale stücke können durch tauschen wieder in den kreislauf gebracht werden. glore teilt einen gewissen lockeren und frischen vibe. mein vorurteil von langweiliger und komischer öko kleidung wurde also nicht bestätigt, ganz im gegenteil! glore vertritt einen einfachen aber bewussten lifestyle einer eher jungen generation, also genau denen, die sich als LOHAS (lifestyle of health and sustainability) oder yuppies (young urban professionl) bezeichnen. das kleine team teilt übrigens auch meine liebe zum film the True Cost und engagiert sich aktiv in initiativen wie der fashion revolution (#fashrev und who made my clothes). auβerdem sind sie auch bei podiumsdiskussionen mit politikern über standards am start, wie beispielsweise zum freihandels abkommen. es sind also all diese aktivitäten, die glore nicht zu einem stinklangweiligen online shop machen. es ist der glaube an die bessere zukunft und wir als konsumenten bekommen immer wieder die motivierende und antreibende botschaft: be green in any color you like.